Förderverein ARCHE Noah e.V.

Der Förderverein ARCHE Noah e.V. macht sich stark für Kinder, die es im Leben besonders schwer haben – zum Beispiel weil sie intensivpflegebedürftig sind und nicht in ihrem eigenen Zuhause leben können. So benötigen Kinder, die mit einer Atemhilfe leben, in der Regel Pflege, die die eigenen Eltern nicht leisten können. Sie leben deshalb in Einrichtungen, die diese lebenswichtige Versorgung garantieren und dennoch ein liebevolles Umfeld bieten. Damit das Leben ohne die eigene Familie trotzdem ein Zuhause sein kann, braucht es neben viel Wärme und Zuwendung auch finanzielle Mittel. Denn viele wichtige Dinge wie pädagogisch wertvolles Spielzeug und eine heimelige Wohnumgebung, aber auch Babymassage oder die Möglichkeit zu einem Ausflug, werden von den Krankenkassen nicht übernommen. All dies ermöglicht der Verein ARCHE Noah e.V.

Gegründet wurde der Verein ARCHE Noah bereits im Jahr 2002 und unterstützte maßgeblich die Eröffnung des ersten Hauses der ARCHE IntensivKinder für dauerbeatmete Kinder in Kusterdingen-Mähringen. Im Jahr 2005 übernahm Annette Widmann-Mauz die Schirmherrschaft des Vereins und unterstützt ihn in diesem Amt bis heute.

Der Verein ARCHE Noah e.V. unterstützt die ARCHE IntensivKinder mit Spenden und tatkräftigem Einsatz. Die Mitglieder bringen sich dabei immer wieder bei Infoveranstaltungen, Spendenaktionen oder mit anderen Ideen aktiv ein.

Wer sich in einer Mitgliedschaft engagieren oder den Förderverein mitSpenden unterstützen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen!